Kanalsanierung in Wernigerode

Kanalsanierung für Wernigerode

Kanalsanierung in Wernigerode


Wenn Abwasserleitungen durch Risse, Muffenversätze, undichte Verbindungen oder Scherben nicht mehr einwandfreien Durchfluss gewährleisten, kann dies zu ernsthaften Problemen führen. Das Einwachsen von Wurzeln sowie die Bildung von Hohlräumen durch ausgespülte Rohrauflager sind dabei häufige Erschwernisse. Besonders starke Schäden können außerdem zu Verschiebungen der Leitungen sowie zu Einstürzen des Systems führen. Ein weiterer Risikofaktor ist die Entstehung von Schimmelpilz im Hausinneren aufgrund undichter Fallstrangleitungen durch ein feucht-warmes Klima. Neben hygienischen Mängeln ist auch die Gesundheitsschädlichkeit nicht außer Acht zu lassen. Sollten Sie ein Leck in Ihrer Leitung feststellen, wenden Sie sich an einen Fachbetrieb, um spätere Großschäden und damit verbundene teure Sanierungskosten zu vermeiden.

Kanalsanierung in Wernigerode
Kanalsanierung in Wernigerode
Kanalsanierung in Wernigerode

Wir von CANN‘A‘QUA sind Ihr zuverlässiger Ansprechpartner für Kanalarbeiten jeglicher Art im Harzer Raum. Wir erstellen vor jedem Auftrag ein individuelles Sanierungskonzept für Sie, damit Sie eine bessere Vorstellung davon haben, welche Kosten auf Sie zukommen. Unsere modernen Arbeitsgeräte ermöglichen ein präzises, sauberes und schnelles Arbeiten. Unser zertifiziertes Kanalsanierungs-Personal steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Angebote sind auf Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz ausgelegt.

TV-Untersuchung des Abwasserkanals

Mit einer TV-Kamera wird zunächst das gesamte Rohrsystem auf bestehende Schäden hin untersucht. Als weitere wichtige Vorbereitungsmaßnahme kommt ein Hochdruckreiniger zum Einsatz, welcher die Rohre zunächst gründlich reinigt. Auf der Grundlage der TV-Inspektion erstellt Ihnen unser erfahrenes Fachpersonal dann ein persönliches Angebot.

Instandsetzung der Kanalrohre / Grabenlose Kanalsanierung

Anfangs waren Kanalsanierungen durch einen hohen Aufwand und extreme Kosten gekennzeichnet. Leitungen wurden einzeln ausgegraben und dadurch kam es oftmals zu Schäden an Straßen, Gärten oder Fußwegen, welche wiederum eine Instandsetzung zur Folge hatten. Außerdem kam es zu größeren Lärm- und Schmutzbelastungen.

Wir bieten kostengünstigere und schnellere Verfahren an:

Inliner-Verfahren in Wernigerode (Schlauchlining-Verfahren)

Hierbei werden etwas größere Schäden an den Rohren behoben. Ein von Gewebe ummantelter Polyesterschlauch, der mit einer Mehrkomponenten-Harzmischung imprägniert ist, wird auf die gewünschte Länge gebracht und dann unter Vakuum gesetzt. Nachdem der Schlauchliner im Leitungssystem angekommen ist, wird extremer Druck ausgeübt, sodass nach dem Aushärten ein neues Kunststoffrohr entsteht. Es folgt eine abschließende Kontrolle mittels TV-Kamera. Das Inliner-Verfahren gewährleistet in der Regel eine einwandfreie Funktion von bis zu 50 Jahren.

Kurzliner-Verfahren in Wernigerode (Rohrreparatur)

Kurzliner-Verfahren kommen bei kleineren (Einzel-)Schäden im Leitungssystem zum Einsatz. Wie auch beim Inliner-Verfahren müssen zunächst Vorarbeiten stattfinden. Diese sind in der ATV-DVWK-M 143, Teil 7, geregelt. Am Anfang und am Ende des zu reparierenden Teiles werden die Wandungen der kaputten Leitung für mindestens 30 cm aufbereitet. Dieser Vorgang sollte möglichst mittels Kamera aufgenommen werden. Viele andere Unternehmen vernachlässigen dies jedoch, was nicht selten an der fehlenden technischen Ausrüstung liegt. Der Reparaturvorgang erfolgt mit einer Advantex-Glasfasermatte, die mittels Hochdruck an den kaputten Wandungen angebracht wird. Den nötigen Halt bietet eine Mehrkomponenten-Harzmischung, die nach gut zwei Stunden aushärtet. Eine Kamera ermöglicht eine genaue Sicht auf das entsprechende Reparaturteilstück. Wie auch beim Inliner-Verfahren erfolgt zuletzt eine Kontrolle mittels Kamera. Die Haltbarkeit dieses Verfahrens beträgt hier allerdings nur gut 15 Jahre.

Bei weiteren Fragen oder zur Kontaktaufnahme stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.