Kanalsanierung, Toilette verstopft, Rohrsanierung, Abwasserrohr verstopft, Abfluss verstopft
Kanalsanierung, Toilette verstopft, Rohrsanierung, Abwasserrohr verstopft, Abfluss verstopft
Kanalsanierung, Toilette verstopft, Rohrsanierung, Abwasserrohr verstopft, Abfluss verstopft
Kanalsanierung, Toilette verstopft, Rohrsanierung, Abwasserrohr verstopft, Abfluss verstopft
Kanalsanierung, Toilette verstopft, Rohrsanierung, Abwasserrohr verstopft, Abfluss verstopft

Inlinerverfahren / Schlauchliner

Grabenlose Kanalsanierung/Schlauchliningverfahren (Inlinerverfahren)

Ein defektes oder verstopftes Rohr ist für jeden Hausbesitzer unvorteilhaft und ärgerlich. Früher war es notwendig, den gesamten Bereich der Abwasserleitungen aufzugraben, um an das defekte Rohr zu gelangen. Heutzutage besteht die Möglichkeit, gesamte Abwasserleitungen im sogenannten Schlauchliningverfahren, oftmals auch als Inliner-Verfahren oder Inlinerverfahren bekannt, sanieren zu lassen.

Ob Sie nun eine komplette Leitung im Schlauchliningverfahren (Inlinerverfahren) sanieren möchten oder nur Teilstücke im Kurzliner-Verfahren. Beide Methoden stellen eine saubere und kosteneffiziente Sanierung dar.

Wir von CANN’A'QUA sind seit vielen Jahren, anerkannter und zertifizierter Fachbetrieb im Bereich der Kanalsanierung mit Schlauchlinern (Inlinern). Für unsere Privatkunden und Gewerbliche Unternehmen führen wir diese Arbeiten hauptsächlich im Raum Hannover, Braunschweig und Harz zuverlässig und fachgerecht durch. Bei einigen Einsätzen waren wir jedoch auch bereits in Elmshorn, Berlin und in Frankfurt tätig. Eine Übersicht des Einsatzgebietes unserer Tätigkeit erhalten Sie hier.

Was wird für das Schlauchliningverfahren (Inlinerverfahren) vorab benötigt?

Für die Durchführung einer grabenlosen Kanalsanierung im Schlauchliningverfahren müssen die Rohrleitungen mittels TV-Inspektion zuvor inspiziert worden sein. Des Weiteren muss die Art der Schäden feststehen und Ihnen muss ein Angebot für die Durchführung der Kanalsanierung unterbreitet worden sein. Genauere Informationen über den Ablauf einer TV-Inspektion erhalten Sie unter dem Menüpunkt: Kamerabefahrung.

Vorteile des Schlauchliningverfahren (Inlinerverfahren)

Schneller

Eine Renovation ist erheblich schneller umzusetzen als eine offene Bauweise. Das Auskoffern von Erdreich und das spätere Verschließen der Baugruben nimmt im alten Verfahren sehr viel Zeit in Anspruch.

Kosteneffizient

Je größer das Sanierungsgebiet ist, desto größer ist auch die Kostenersparnis der grabenlosen Kanalsanierung. Besonders, wenn sich die zu sanierenden Rohrleitungen unter Gebäuden, Fahrbahnen, Fußwegen oder anderen Bereichen befinden.

Weniger Lärmbelästigung

Durch die alte Methode musste schweres Gerät an die Baustelle befördert werden. Die Arbeiten erzeugten Lärmbelästigungen über mehrere Tage.

Weniger Verkehrsstörungen

Durch die Absperrungen der Baustelle kam es häufig zu Behinderungen vor Ort.

Welche Haltbarkeit weist ein Kurzlinerverfahren auf?

Das Schlauchliningverfahren weist normativ gesehen eine Haltbarkeit von 50 Jahren + auf. Städte/ Gemeinden müssen ihre Sanierungsprojekte über Jahre abschreiben. Neu erstellte Leitungen werden auf insgesamt 70 Jahre abgeschrieben. Mit Schlauchlinern renovierte Abwasserleitungen werden über eine Dauer von 50 Jahren abgeschrieben. Reparaturen mit Kurzlinern werden über insgesamt 15 Jahre abgeschrieben. Auf Grundlage der Abschreibungen kann man die Haltbarkeiten der jeweilige Gewerke erkennen. Es gibt zur Zeit ein einziges Kurzlinermaterial auf dem Markt, welches sich im Labor auf eine Haltbarkeit von über 50 Jahren (500.000 Stunden Test) hat testen lassen. Genau dieses Kurzliner-Material wird durch uns verwendet, da wir der Auffassung sind, dass nur eine Gesamtsanierung mit einer nachhaltigen Haltbarkeit von uns durchgeführt werden soll. Gerne können wir Ihnen den uns vorliegenden Test auf Wunsch zukommen lassen.

Rohrinstandsetzung

Nach der Einmessung des schadhaften Rohres und der Beseitigung aller Hindernisse wird ein Schlauchliner auf die Länge der Rohrleitung, zuzüglich von Verschnitt, Vakuum, etc. zugeschnitten. Dieser Schlauch wird danach mit mit einem Vakuum beaufschlagt, mit einem speziellen Harz gefüllt und auf eine bestimmte Stärke gewalzt.

Der fertig konfektionierte Schlauch wird über eine spezielle Trommel bzw. eine Schleuse in die Abwasserleitung mittels Druckluft oder über eine Wassersäule in die Abwasserleitung inversiert, mittels Druck an die Altwandungen der Abwasserleitung gepresst und mit Licht, Dampf oder durch Wassererwärmung ausgehärtet. Nach erfolgte Aushärtung erhalten Sie ein neues Kunststoffrohr, welches formschlüssig im Altrohr anliegt.

CANN'A'QUA bietet Ihnen zum Einen das dafür im eigenen Betrieb speziell geschulte Fachpersonal, und zum Anderen die auf den Leitungsverlauf abgestimmten Sanierungsmittel und Schlauchliner.

Kanalsanierung, Toilette verstopft, Rohrsanierung, Abwasserrohr verstopft, Abfluss verstopft

Anhand des auf der Seite gezeigten Beispielbildes kann man erkennen, dass der Mitbewerber über nicht geschultes Fachpersonal verfügt hat, da das falsche Material in der falschen Dimension verbaut worden ist.

Unsere Mitarbeiter haben ein gutes technisches Verständnis im Hinblick auf die vor Ort vorhandenen Leitungsverläufe, Leitungsdimensionen und die in den Leitungen enthaltenen Schäden.

Wenn es schnell gehen muss!

Bei langen Strecken ist eine schnelle Sanierung notwendig. Gerade Firmen können sich keine langen Ausfallzeiten ihrer Produktionsstätten erlauben.

Hierfür bevorzugen wir das Material der Firma Bluelight.

Die BLUELIGHT GmbH vertreibt den sogenannten F-Liner, der durch uns explizit über die Firma bezogen wird. Dieser spezielle Schlauchliner härtet mit einer Wellenlänge von 450 nm und einer patentierten LED-Lichtquellen aus. Es handelt sich um ein bogengängiges Schlauchlinersystem für den Einsatz in sogenannten Freispiegel-Grundleitungen. Der Liner wird werkseitig mit styrolfreiem Vinylesterharz imprägniert, so dass er durch unser Fachpersonal vor Ort lediglich in die zu renovierende Leitung inversiert werden muss. Langwierige Imprägnierungen vor Ort entfallen.

Durch die Lichtaushärtung verkürzt sich die Gesamtaushärtezeit bis auf wenige Minuten, im Gegensatz zu den konventionellen Aushärteverfahren mittels Wasser oder Dampf. Selbstverständlich verfügt der Schlauchliner auch über die erforderliche DIBt-Zulassung.